Vom Laufsteg in den Kleiderschrank 3.1

Obwohl meine Laufsteg-Adaption aus dem Sew-Along der Vormonate noch nicht fertig ist, habe ich schon eine neue Idee für den nunmehr dritten SewAlong „Vom Laufsteg in den Kleiderschrank“. Derzeit kreisen meine Gedanken um ein Kleidungstück, das ich bisher nie für mich in Erwägung gezogen habe und nun auf dem Laufsteg in mein Sichtfeld getreten ist: Leggings.

Bei der Gucci – Pre-Fall-Kollektion 2017 sieht man sie sehr oft – sogar im Vogue Kommentar zur Kollektion wurde das hervorgehoben: „Stirrup pants, the item du jour, were interpreted in übercool, slinky versions worn under almost everything…“ Besonders ins Auge gefallen: grün mit Applikation, auch in einschlägigen Modezeitschriften gewürdigt:

IMG_20170507_101730

Eine weitere interessante Legging-Variation findet sich bei Louis Vuitton Spring 2017 RTW – in schwarz-goldener Spitze. Und in blau-schwarzer Spitze. Die schwarz-goldene  Variante begegnete mir nochmals bei Blättern in einer anderen Modezeitschrift:

IMG_20170518_143454

Gerade die Gucci-Legging finde ich interessant, weil doch das untere Beinkleid recht selten Zielgebiet üppiger Verzierung ist. Im Gucci-Online-Shop liest man dazu: „Eine Leggings mit Fußschlaufe aus grünem technischen Jersey. Das Modell ist entlang der Seiten nach unten hin mit Blumen-Applikationen auf dem blau/roten Webstreifen verziert … Grüner technischer Jersey … Schmal geschnittenes Bein ; 55 % Polyester und 45 % Baumwolle ; Made in Italy.“

klein2_Light-Leggings-mit-Fuschlaufe-aus-Jersey-mit-Stickerei
Leggings Gucci 2017 / Foto: Gucci Online Shop

Ich habe schon mal über das Material nachgedacht. Techno-Jersey nehme ich nicht, die mir bekannten Qualitäten finde ich zu dick. Viskosejersey wäre schön anschmiegsam, aber ich befürchte Pilling. Badeanzugsqualität glänzt vielleicht zu viel. Ich denke, ich mache einen Versuch mit Baumwolljersey.

Der Schnitt wird einfach – auf dem Schnittmusterbogen zum Marfy-Katalog 2014/15 war ein solches Modell dabei.

Nur bei der Applikation bin ich mir noch nicht schlüssig, wie ich das machen könnte. Ich möchte die Elastizität des Jerseys möglichst erhalten. Als Motiv könnte ich vielleicht auch eine vorhandene Stoffdruckschablone nutzen:

IMG_20170519_230234

Als erstes mache ich damit mal ein Probemodell.

Ich wünsche allen Mitstreiterinnen gutes Gelingen! Bis zum nächsten Termin!


7 Gedanken zu “Vom Laufsteg in den Kleiderschrank 3.1

  1. Die grüne Leggings sieht klasse aus, die würde mir auch gefallen. Ich persönlich würde vor einem reinen Baumwolljersey zurückschrecken (Teenagertrauma mit ausgebeulten Knien), insofern bin ich gespannt, wie sich deine Stoffwahl macht. LG, Ulrike

    Gefällt mir

  2. Die grüne Leggins ist toll! Wenn dein Baumwolljersey einen Elasthananteil hat, müsste das doch eigentlich auch ohne ausgebeulte Knie gehen…
    Kannst du die Applikation nicht einfach auch aus Jersey machen? Dann bleibt es elastisch. Ich mache Jerseyapplikationen oft auf Kindershirts oder -kleider, einfach mit vliesofix aufbügeln und knappkantig mit einem Geradstich aufnähen, das funktioniert prima und hält auch alle Wäschen aus.
    Ich bin jedenfalls sehr gespannt!
    Liebe Grüße und viel Erfolg
    Marlene

    Gefällt mir

    1. Ja auf den Elastan im Jersey würde ich auch ganz stark setzen. Habe schon mal ein tragbares Probemodell genäht und warte nun noch auf einen geeigneten Test. Im Moment ist es schon wieder irgendwie zu warm für Leggings. Die Applikation aus Jersey ist eine gute Idee, die werde ich weiterverfolgen. Danke! LG

      Gefällt mir

  3. Sehr interessante Inspiration.
    Von einem Baumwolljersey würde ich die Finger lassen….nach dem Waschen könnte die Hose nach Schlafanzug oder Jogginghose aussehen. Vielleicht findest Du einen geeigneteren Stoff mit viel Elasthan.
    Wäre ja schade, wenn so ein schönes Teil dann ungern getragen werden würde…
    Ich wünsche Dir auf jeden Fall gutes Gelingen und bin gespannt, wie das werden wird.
    Liebe Grüße
    Susan

    Gefällt mir

  4. Das klingt sehr interessant. Mein Favorit wären auch Leggins aus Viskose. Die hätten sicher einen schönen Fall. Baumwolljersey höchstens mit sehr hohem Elastananteil. Bin gespannt, wie du sie umsetzen wirst. Viel Erfolg.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s