Weihnachtskleid-Sew-Along 2019 – Entscheidung: Ungeplant sehr stoffbewusst

Aus meinen Plänen zum diesjährigen Weihnachtskleid zeichnete sich vielleicht bereits ab, dass ich mich eigentlich schon entschieden hatte. Als ich von den Weihnachtskleid-Plänen anderer las, wunderschöne Kleider nach tollen Designermodellen zu nähen, geriet ich kurzzeitig in Versuchung, doch noch ein anderes Kleid oder auch zwei nähen zu wollen ;-) Aber ich bleibe vorerst realistisch und nehme mir vor, ein Jerseykleid mit einer reversen Applikation nähen.

Das Kleid nähe ich nach meinem Jerseykleidschnitt mit geschwungener Taillennaht. Dabei habe ich dieses Mal die Abnäher in je einer längslaufenden Teilungsnaht integriert. Beim ersten Teil des Weihnachtskleid-Sew-Alongs hatte ich noch überlegt, welche Stoffqualität ich verwende, das ist nun entschieden.

Für das Kleidoberteil habe ich in meiner Stoffreste-Sammlung noch ausreichend große Stücke eines farbton-einheitlich schwarzen Viskosejersey gefunden.

Das Motiv habe ich aus der Alabama Chanin Vorlage Aurora adaptiert, d.h. ich habe mir einige Motivteile ausgesucht und auf meiner Fläche nach meinem Belieben angeordnet. Um das Motiv auf den Stoff zu übertragen habe ich ein aufbügelbares Schnittmuster-Papier verwendet – ähnlich wie das Freezer-Papier, mit dem Gabi von made with Blümchen hier gearbeitet hat. Ich habe mein Motiv mit der Hand von der Vorlage auf das Papier abkopiert, mit einem kleinen Cutter ausgeschnitten und mit goldener Textilfarbe vermischt mit etwas Glitter aufgemalt. Bei den größeren Bereichen, die ich auf jeden Fall ausschneiden werde, habe ich nur den Rand aufgemalt.

Für das schwarze Rockteil wollte ich mir eigentlich ein neues Stück Stoff kaufen – einen Viskosejersey, den ich seit längerem immer wieder mal kaufe. Leider erhielt ich eine nach meinem Eindruck etwas leichtere Qualität als die, die ich erwartet hatte – der Lieferant des Stoffhändlers meines Vertrauens hatte wohl diese auf die Standardbestellung hin so geliefert, für den Händler war der Unterschied noch im Rahmen, für mein Kleid leider nicht. So habe ich dann ein „altes“ Kleid, das ich nicht mehr so gerne trage, an der Taillennaht aufgetrennt und werde nun dieses Rockteil für mein Weihnachtskleid verwenden.

Nicht neu, aber die Qualität so wie ich damit zufrieden bin. Und schon fertig genäht und gesäumt ;-) ein Vorteil wenn frau ihre Kleider immer wieder nach einem Schnitt fertigt ….

Als nächstes werde ich die Applikation sticken. Ich bin schon sehr gespannt! Ebenso spannend ist es, bei den anderen Mitstreiterinnen zu schauen: das virtuelle 2. Treffen findet auf dem MeMadeMittwoch-Blog statt.

5 Kommentare zu „Weihnachtskleid-Sew-Along 2019 – Entscheidung: Ungeplant sehr stoffbewusst

    1. Dankeschön! Ja ich bin auch ganz froh, dass ich das Rockteil wiederverwenden konnte. Der Aufwand für den Schablonendruck und die Stickerei war ok, ich hatte mehr befürchtet. Ist nun vielleicht ein bisschen viel Gold aber für Weihnachten passt es :-) Liebe Grüße!

      Liken

  1. Ah, das ist ja Upcycling der Königsklasse, einen Teil eines bereits selbst genähten Kleides wiederzuverwerten. Kommst Du voran mit der Stickerei? Ich versäume den Sew-Along auch dieses Jahr. Vielleicht (aber nur ganz vielleicht) packt mich dieser Tage noch der Ehrgeiz und ich gehe Stoff kaufen. Aber wahrscheinlich sollte ich die kommenden zwei Wochen eher noch ein wenig entschleunigen, ist eh genug los. Dir gutes Vorankommen und gute Gelingen! Liebe Grüße, Gabi (die sich sehr herzlich fürs Verlinken bedankt!)

    Gefällt 1 Person

    1. Dankeschön! Die Stickerei ist mittlerweile schon fertig, nun muss ich alles zusammen“bauen“ – vielleicht mache ich noch ein rotes Taillenband, aber ich bin mir unsicher. Wahrscheinlich werde ich dieses Mal erstmal das Rockteil anheften und prüfen wie es aussieht, sonst nähe ich immer alles sofort mit der Overlock zusammen. Liebe Grüße!

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.