Weihnachtskleid-Sew-Along 2019: Zwischenstand

Mein diesjähriges Weihnachtskleid beschenkte mich fast nur mit positiven Erlebnissen. Ein bewährter Schnitt, bekannter Stoff, beherrschbare Technik. Nachdem ich feststellen konnte, dass ich für das Weihnachtskleid genügend Stoff im Hause hatte;-) war einzig die Zeit, die ich wohl brauchte um die Stickerei auszuführen, die unbekannte Größe.

Um diese recht schnell aufzulösen nutzte ich ein spontanes, großzügiges Zeitfenster an einem Freitagabend um zu sticken und um die reverse Applikation auszuschneiden. Das Licht war nicht das beste, aber noch ausreichend. Als geeignete Sticknadel habe ich in meiner Nadelsammlung nur eine einzige gefunden, die ein entsprechend großes Öhr hatte und eine spitze Spitze. Für weitere Projekte muss ich wohl Handsticknadeln kaufen…

Gestickt habe ich mit einer Art unterbrochenem Steppstich. Damit sieht es auf der Vorderseite aus wie ein einfacher Geradstich, auf der Rückseite jedoch sieht man die typischen Verschlingungen des Steppstiches. Der einfache Geradstich erschien mir zu unsicher beim Waschen des Kleides, auch meine kleine Musterprobe hatte ich mit diesem Steppstich gearbeitet.

Obwohl ich nur 2-fädig gestickt habe, verbrauchte ich mit diesem Stich gefühlt reichlich Garn. Fast eine ganze kleine Docke …. Zeitlich gesehen brauchte ich für Sticken und Ausschneiden ungefähr 3 1/2 Stunden.

Der rote Jersey ist ein 100% Baumwolle Single Jersey. Ich habe diesen einem Viskosejersey vorgezogen, da die Steifigkeit des Single Jersey meiner Meinung nach das Sticken ohne Rahmen erleichterte. Der schwarze Jersey ist ein Viskosejersey mit Elastan. Beide Stoffe „arbeiten“ bei meinem Kleid recht gut zusammen. Ich hatte erst Bedenken ob der unterschiedlichen Elastizität, aber der Baumwoll-Single-Jersey hat mich positiv überrascht.

Ich hatte deshalb dieses Mal das Rockteil erst einmal per Hand angeheftet, um zu sehen, ob sich das obere Kleidteil genug dehnt. Alternativ hätte ich noch einen Taillenstreifen einsetzen müssen, damit das Kleid lang genug ist. Doch sowohl Kleidoberteil als auch das Kleid passen von der Länge. Somit bin ich gut vorbereitet für das Weihnachtsfest :-) und das Finale des Weihnachtskleid-Sew-Alongs auf dem MeMademittwoch-Blog.

Bis dahin!

3 Kommentare zu „Weihnachtskleid-Sew-Along 2019: Zwischenstand

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.