Mal ganz was anderes: Quiltblocks nähen

Irgendwie kam mein zuletzt geplantes und angekündigtes Nähprojekt, der Weihnachtspullover, nicht voran. Der bestellte Stoff war zwar nach einer längeren Odyssee auf dem Postweg letztendlich, wohlbehalten und kurz vor dem dritten Treffen des Weihnachtskleid(ungs)-SewAlongs bei mir angekommen. Aber irgendetwas blockierte das Anschneiden. Ich sagte mir, vielleicht muss der Stoff sich nach der Reise erst einmal akklimatisieren und gab ihm und mir Zeit. Aber die Tage vergingen. Anscheinend brauchte ich eine nähtechnische Abwechslung, bevor ich mich wieder ans Kleidungsnähen machen konnte.

Ich entschied mich für ein Patchwork-Projekt. Obwohl ich nicht weiß, ob man das Patchwork nennt. Es sind Quiltblocks, die ich genäht habe. Vom Quilting bin ich noch ganz weit entfernt.

Auf dem Blog Nähzimmerplaudereien hatte ich vor längerer Zeit den Tula Pink 100 Modern Quilt Blocks Quilt gesehen. Ich dachte mir: oh, das ist ein schöner Überblick verschiedenster Möglichkeiten, wie man solche Blöcke nähen kann und kaufte mir im Sommer dieses Buch. Jetzt, irgendwann vor Weihnachten, habe ich es durch geschaut und beschlossen, die Blöcke, die mir gut gefallen, zu nähen.

Dafür habe ich einige Stoffe aus meinem Stoffelager vernäht. Der braun weiße Punktestoff sollte mal ein Mädchenrock werden, aber Röcke waren hier nur ganz kurz am Anfang der Kindergartenzeit gefragt. Der pink-bunte Blumenstoff war als Mädchenkleid gedacht – aber auch solche nähte und nähe ich nicht so viele. Ein hell-oliv-grün / cremeweißer Baumwollstoff, den ich eine Zeit lang am Fenster hängen hatte, der aber nicht so wirklich lichtecht und deshalb auf einer Hälfte ausgeblichen war und nun einer möglichen, zweiten Verwendung harrte. Und ein einfarbiger olivgrüner Baumwoll-Cretonne, den ich testweise für den Druck der diesjährigen Frühlingspost gekauft hatte, dessen Farbton mir dann aber doch nicht frühlingshaft genug erschien.

Stoffauswahl für das Projekt

100 Blöcke werden es nicht. Im Moment habe ich einen Heidenrespekt vor der Größe eines Quilts der, sagen wir mal, größer als 1 Meter mal 1,50 Meter ist. So eine Menge Stoff, die dann bewegt werden muss. Wie sollen die Blöcke geschickt angeordnet werden, damit es gut aussieht? Wie werde ich das alles quilten? Diese vielen Fragen habe ich zurückgestellt, denn darum ging es mir in erster Linie ja nicht. Erst einmal mit dem Nähen anfangen und schauen, welche Herausforderungen da so auf mich warten.

Ich habe mit den Blöcken aus der Kategorie rechteckige Elemente begonnen. Der folgende wird wohl der einzige mit so vielen kleinen Teilen (24 Streifen im Maß 1″ x 3 1/2″ ) bleiben ;-)

Nr. 17 aus TulaPink 100 Modern Quilt Blocks : Gestreifte Quadrate

Dieser Block mit gerahmten Stoffstücken gefällt mir besonders gut:

Nr. 29 aus TulaPink 100 Modern Quilt Blocks: Mittig im Rahmen

Bisher sind 9 Blöcke genäht :-)

Die ersten 9 Quiltblöcke nach Tula Pink 100 Modern Quilt Blocks

Das kleinteilige Arbeiten empfand ich als sehr meditativ. Es erforderte Konzentration, die Nähte schön exakt an der 1/4Zoll Markierung des Nähfüßchens entlang zu nähen. Und irgendwann waren die Gedanken wieder etwas mehr geordnet. Ich denke, ich werde demnächst meinen geplanten Pullover zuschneiden und nähen.

Wie schnell es mit den Quiltblocks weitergeht, ist im Moment noch offen. Ich werde die Box mit den Stoffen und das Buch in Sichtweite lassen :-)

An dieser Stelle wünsche ich außerdem am vorletzten Tag des Jahres einen guten Rutsch und einen guten Start ins neue Jahr 2021! Pass gut auf Dich auf und bleib gesund!

2 Kommentare zu „Mal ganz was anderes: Quiltblocks nähen

Ich bin neugierig auf Deinen Kommentar :-) Bitte hab Verständnis, dass ich Kommentare zuerst lese und dann freischalte. Danke!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.