Spring Style 2019#5 Finale

So, der Plan war gut, die Zeit jedoch zu knapp, um alles fertig zu nähen. Nichtsdestotrotz bin ich mit dem Ergebnis zufrieden. Ich habe meine Frühlingsgarderobe strukturiert, mir ein Konzept ausgedacht, wie meine Kleidungsstücke zusammenpassen, eine schöne „Vision“ adaptiert, endlich die Konstruktion eines Mantelschnitts gewagt, für diesen Frühling eine Auffrischung meiner Kleider geschneidert und einige Stoffstücke aus meinem Stoffelager in meinen Kleiderschrank bzw. zum täglichen Tragen transformiert.

Meine spontane Idee, mir ein Kleid mit einem orangefarbenen Oberteil zu nähen, war super. Hätte ich selbst nicht gedacht, dass es mir soooo gut gefällt.

Das blaue Baumwollsatinkleid erfreut mich ebenfalls, auch wenn ich es zur beabsichtigten Gelegenheit getragen, ich mich etwas overdressed gefühlt habe und es nun erstmal auf die nächste passende Gelegenheit warten muss.

Mit den zwei Jerseykleidern mit Blätterdrucken bin ich ebenfalls sehr zufrieden. Gut, dass es jetzt schon wieder sommerlich warm wird, da kann ich sie gleich tragen. Bei beiden habe ich den gleichen Schnitt verwendet, bei welchem ich die Teilungsnähte im oberen Vorderteil wie die des blauen Baumwollsatin-Kleides gezeichnet habe.

Der Kurzmantel braucht noch etwas. Der Schnitt sollte nun gut sein, „einzig“ den/die Ärmel habe ich noch mal geändert: nun mit einem klassischen Ärmelgrundschnitt mit 75% Armlochhöhe als Armkugelhöhe (Schema nach Hofenbitzer), etwas mehr Weite zugegeben, die Ärmelanlage für einen Raglanärmel wie im „Lehrtext“ (Damenrundschau 04/2019) schräg, weshalb ich nun doch eine Naht auf der Schulter habe. Ich denke, ich mache aber doch noch mal ein Testmodell.

Mein Accessoire des Spring Style 2019, eine Tasche aus gestreiftem Stoff, habe ich noch nicht begonnen. Gedanklich ist sie aber schon durchgeplant. Jedoch sind noch nicht alle „Zutaten“ gekauft.

Zwar war ich dieses Mal nicht an allen Milestones des Spring Style Along 2019 von HandmadeGlamour.Everyday präsent. Ferienbedingte Abwesenheit und meine chronische Tendenz, die ToDo-Liste so vollzupacken, so dass vieles erst auf die letzte Minute fertig wird (und dann zum Beispiel eine Linkparty doch schon geschlossen ist) waren wohl meine ureigenen Hemmnisse. Computerkekse und andere technische Spezifitäten haben es mir ebenfalls nicht einfach gemacht und mich von dem Einen oder Anderen abgehalten. Ungeachtet dessen: Vielen Dank für die super Motivation und Moderation dieses Style&SewAlongs!

Ich wünsche uns allen einen schönen, gut gekleideten Frühling!

Bis bald!

3 Kommentare zu „Spring Style 2019#5 Finale

  1. Ich befürchte, das Inlinkz irgendwie rumgezickt hat. Jedenfalls hatte ich eine deutlich längere Laufzeit vorgegeben, aber auf Grund der arbeitsdichte gerade abends keine Motivation mehr, noch mal an den rechner zu gehen. Sorry. Toll jedenfalls, was du alles geschafft hast. Und mit der Zeit … jaaa, da kann ich auch ein Liedchen von Singen. Ich hoffe sehr, dass das blaue Kleid nicht nur ein Anlasskleid wird. Das wäre viel zu schade um dieses wunderbare Stück.

    Gefällt 1 Person

    1. Dankeschön! Ich hatte auch irgendwie Annäherungsschwierigkeiten mit dem neuen Linkz, es erschien mir mit der Anmeldenotwendigkeit auch irgendwie komplizierter. Nun habe ich mich schon ein bisschen drangewöhnt. Und ja, ich überlege auch, wann ich das blaue Kleid wieder anziehen kann, ich denke, ein schöner Sonntagsbruch wäre auch ein guter Anlass. LG

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.