Nähplausch Januar 2018

Seid Ihr gut an der Nähmaschine gestartet? Ich habe mittlerweile schon einige Stoffe bewegt. So habe ich einen Vorhang genäht, mich gewünschten Kostümen gewidmet und bin in eine experimentelle Phase eingetaucht. Ein guter Zeitpunkt also für einen kleinen Nähplausch bei Frau Fadenwechsel :-)

Geschafft

Seit mehreren Jahren schlummerte ein Vorhangstoff in meinen Vorräten. Diesen Winter endlich habe ich unser „mediterran“ offenes Treppenhaus mit einem Vorhang abgeteilt. Irgendwie muss der Architekt von einem anderen Klima ausgegangen sein als es sich mittlerweile hier im Rheinland einzupegeln scheint. Unglaublich welcher Temperaturunterschied nun vor und hinter dem Vorhang zu fühlen ist.

Genäht habe ich nach eigenen Vorstellungen und Überlegungen, obwohl Anregungen zum Gardinennähen wahrscheinlich unzählig im www zu finden wären.

Nun muss ich nur noch eine Entscheidung zur Länge treffen. Ich dachte mir, zuvor soll der Stoff aber erstmal etwas „abhängen“, nachdem er so lange gefaltet in einer Kiste lag.

IMG_20180111_114935

Gewünscht

Anfang des Jahres habe ich mir eine tolle Liste gemacht, was ich alles so nähen könnte und möchte. Habe über Stoffdiät und 12xMeMade nachgedacht.

Aber dass die hiesige Kinderkarnevalsveranstaltung bereits Mitte Januar stattfindet, habe ich vergessen. Gerade noch rechtzeitig habe ich Stoffe bestellt und am Donnerstag Nachmittag geliefert bekommen, so dass ich bis Samstag Mittag in Windeseile zwei Kostüme zaubern musste. Entsprechend chaotisch sah am Ende mein Nähtisch aus.

IMG_20180120_114218

Eines der gewünschten Kostüme war Axl von Lego NexoKnights:

Ein umfänglicher Vorrat diversen Nähzubehörs und Material zur textilen Gestaltung ist bei solch kurzem Planungsvorlauf essentiell ;-) Denn dieses Kostüm hat extra Schulterpolster. Und einen dick gefütterten Brustpanzer, in den ich in Ermangelung von Volumenvlies ein Reststück Fellstoff einnähte. Und ein schabloniertes Motiv auf anders farbigem Stoff, den ich dann mit Vliesofix aufgebügelt habe.

Den Helm wollen wir bis Karneval aus Moosgummi basteln. Ich bin mir noch nicht sicher, wie ich die „Schweißnähte“ mache. Eine genähte Naht reißt wahrscheinlich an den Einstichlöchern ein und kaputt. Habt Ihr hilfreiche Tipps dazu?

Experimentiert

Nach diesem intensiven Ausflug in die Fantasiewelt denke ich weiter über die Streifenstoffe nach, die es sich in meinem Stoffelager gemütlich gemacht haben. Eigentlich waren sie für klassische Blusen gedacht wie hier gezeigt. Zudem steht bei den Stoffspielereien am Ende des Monats das Thema Biesen auf dem Plan. Deshalb habe ich mir zum experimentellen Zwecke ein gestreiftes Herrenhemd zurecht geschnitten, um Methode, Nähtechnik und einen Schnitt für gestreiften Stoff auszuprobieren.

Streifen brauchen Geduld und ganz viele Stecknadeln. Zum Beispiel habe ich, damit die schräg zusammenlaufenden Streifen gut auf einandertreffen, die Streifen links und rechts von der Naht aufeinandergesteckt. Das heißt, es befinden sich auch unter dem aufgegelegten Schnitt noch Stecknadeln, die den Stoff in der richtigen Lage fixieren.

Mit Methode und Nähtechnik bin ich zufrieden. Der Schnitt würde wohl ein anderer werden.

Ideal für Streifen sind sicher puristische Schnitte ohne Abnäher. Leider geht das für mich gar nicht. Da werde ich noch ein bißchen experimientieren. Habt Ihr einen Lieblingsschnitt für Streifen-Webstoff?

 

Ich wünsche Euch eine schöne Zeit! Bis bald!

 

 

 

 

 

 


4 Gedanken zu “Nähplausch Januar 2018

  1. hurra, jetzt schaff ich es auch mal, innerhalb einer Nähplausch-Runde zu kommentieren… ;D
    Die Legofigur hast du ja toll umgesetzt!! (wie kam sie denn beim Träger an?)
    Was die Streifen angeht: Wie gefällt dir denn burda 110-052017? Zumindest könnte ich mir die Front ganz gut vorstellen…?
    Liebe Grüße,
    Maria

    Gefällt 1 Person

  2. Ich finde so Karnevalskostüme eine super Sache um sich mal so richtig auszutoben. Da gehen ja alle möglichen ungewöhnlichen Stoffe und Techniken! Ich finde dein Legokostüm auch echt schön!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s