Schnitt-Fest: Schulterpasse

Für das zweite Schnitt-Fest organisiert von mamamachtsachen.de habe ich das Schnittdetail Schulterpasse ausgesucht. Seitdem ich es vergangenes Jahr für mich entdeckt habe, nähe und konstruiere ich es relativ oft.

Neben optischen Beweggründen punktet die Schulterpasse bei mir in dreierlei Hinsicht. Erstens: durch die Schulterpasse verringere ich die benötigte Stoffbreite für das Vorderteil, wenn ich z.B. mit Längs-Teilungsnähten arbeite. Zweitens: ich kann den Schulterabnäher im Rückenteil gleich in die Linienführung der Rückenpasse integrieren. Drittens: ich spare Stoff in der Länge, denn die Passe hat meist noch neben dem Zuschnitt der Ärmel Platz.

Für die Schulterpasse wie hier gezeigt habe ich folgendes am Schnitt gemacht:

Auf Rückenteil (1) die Linie für die rückwärtige Passe so aufzeichnen, dass die Linie durch den Winkelpunkt des Schulterabnähers geht, (2) vom Armloch ausgehend bis zu diesem Schnitpunkt einschneiden, (3) Schulterabnäher „zudrehen“ – der Schnitt öffnet sich an der Schulterpasse (2):

Beim Vorderteil lege ich den von der Konstruktion her originären Abnäher zu (indem ich an der Brustlinie einschneide), zeichne die Passenlinie ein und schneide die Passe dort ab. Die längslaufende Teilungsnaht lege ich so, dass sie mittig auf die Passe trifft.

Dann Vorderteilpasse und Rückenteilpasse zusammenkleben, dabei kann es sein, dass die beiden Teile nicht genau zusammen passen, da die Schulternaht des Rückenteils meist etwas Einhalteweite enthält. Diesen Unterschied gleicht man mit einer neuen Linie aus.

Die fertigen Schnittteile:

Und genäht sieht es am Rücken so aus:

Oder auch so:

Bis spätestens zum nächsten Schnitt-Fest!

Wünsche eine schöne Zeit!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s