MMM 20.07.2016

Wie die Zeit vergeht! Und endlich ist Sommer! Heute am Me-Made-Mittwoch trug ich eine Variante meines Kleiderschnittes mit Teilungsnähten und Schulterpassen aus einem leichten Blüten-Blätter-Print.

mmm160720_xbgDas Motiv schluckt auf die Entfernung die Nahtführung – was mich dieses Mal recht entspannt einen gemusterten Stoff zuschneiden ließ.

mmm160720_fabEs ist ein Baumwoll-Polyester-Elastan-Gemisch, das sich angenehm sommerlich leicht anfühlt. Interessanterweise ist es nur in Querrichtung dehnbar.

Obwohl ich den gleichen Schnitt wie bei der Variante in Jeans verwendete und gefühlt auch die Nahtzugaben nicht breiter geschnitten habe, hat dieses Kleid viel mehr Bequemlichkeit als das Jeanskleid. Wie Meike heute in ihrem Moderationsbeitrag schon sagte: „… jeder Stoff verhält sich anders.“ (Der Jeans muss bei der zweiten Wäsche nochmals eingelaufen sein …)

Im Rücken zeigen sich recht wenig Stauchfalten, da bin ich sehr zufrieden:

mmm160720_rueIm Vorderteil hat das Kleid wieder einen spitzen Einschnitt im Ausschnitt wie bei einer Tunika. Dieses Mal habe ich ein Foto der Verarbeitung gemacht – auf die Kanten habe ich Formband gebügelt:

mmm160720_insideBeim nächsten Kleid bin ich da noch weiter gegangen und habe Vlieseline H200 entsprechend der Einschnitt-/Ausschnittform zugeschnitten und aufgebügelt. Dadurch wird die Form der Ecken am Einschnitt oben erheblich besser gehalten.

In diesem Sinne der fortwährenden Verbesserung in kleinen Schritten wünsche ich eine schöne Zeit und bis bald!

 

 

 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s