Jeanskleid – gerade geschnitten und mit Ornamenten

Der Herbst ist da, der Winter naht. Im Moment gehöre ich zu denjenigen, die auf den letzten Drücker ganz schnell noch das passende nähen.

Bereits im Sommer hatte ich das Kleid namens Art Teacher, Modell Nr. 12 aus der Ottobre 5/2104, für mich entdeckt, angepasst und mehrfach genäht. Nun müssen die Herbst-/Wintervarianten her. Und das geht am schnellsten mit bekannten Schnitten.

Erste frühherbstliche Umsetzung: aus Jeansstoff mit Ornamentmuster.

AT_jeansornamentLeider sieht man auf die Entfernung das tolle Muster überhaupt nicht. Das sieht nämlich so aus:

700px_jeans mit musterHier dazu die Stoff-Notizen:

Jeansstoff mit Ornamenten

65% Baumwolle, 32% Polyester, 3% Spandex

entdeckt bei: Der rote Faden, Aachen

Notizen zur Wäsche: gefühlsmäßig kein Einlaufen nach der ersten Wäsche bemerkt. Wegen des anstrengenden Geruchs, der mich bei Nähen doch stark ablenkte, als halbfertiges Kleid ein zweites Mal mit duftendem Waschmittel gewaschen und an frischer Luft im Herbstwind getrocknet. Danach ok.

Meine wichtigsten Anpassungen am Schnitt Art Teacher aus der Ottobre 5/2104:

  • verlängert (9 cm)
  • Abnäher vergrößert
  • Teilungsnaht in der Mitte weggelassen, leider so auch keine Taschen
  • Ärmel etwas nach oben verlegt (3 cm), damit Vorder- und Rückenteil nebeneinander auf eine Stoffbreite passen

Ich findes es wieder ein super praktisches Kleid. Gerne würde ich ja ein paar mehr Rafinessen nähen. Aber ein gerade geschnittenes Modell mit raffinierten Details habe ich noch nicht gefunden …

 

 


2 Gedanken zu “Jeanskleid – gerade geschnitten und mit Ornamenten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s